Was ist eine professionelle Zahnreinigung? 

BlitzeZB

 

Gegen hartnäckige bakterielle Zahnbeläge - die Hauptverursacher von Karies und Parodontitis - kommt auch die gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer an.Deshalb gibt es die rofessionelle Zahnreinigung. Mit ihr werden sämtliche harte und weiche Beläge, sowie Bakterien beseitigt. Karies und Zahnbetterkrankungen werden damit effektiv vorgebeugt. Hierbei geht die professionelle Zahnreinigung weiter als die Belagsentfernung im Rahmen der üblichen Kontrolluntersuchung.

Warum ist eine professionelle Zahnreinigung (Prophylaxe) so wichtig?

Der Prophylaxe kommt eine zentrale Bedeutung bei der Erhaltung der Mundgesundheit zu. Die gründliche und regelmäßige Reinigung der Zähne und des Zahnhalteapparates stellt zahnmedizinisch gesehen die wichtigste Vorsorgemaßnahme dar. Gerade die Zahnpflege mit kieferorthopädischen Apparaturen, Zahnfehlstellungen, Zahnrestaurationen und Zahnersatz ist mühevoll und aufwendig. Neben der richtigen Methode ist ein hohes Maß an Ausdauer und Geduld Grundvoraussetzung. Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang – mit der richtigen Prophylaxe kann jeder dieses Ziel erreichen. Je früher man mit der Prophylaxe beginnt, umso eher können restaurative Eingriffe durch den Zahnarzt vermieden werden.

Vorbeugen statt reparieren!

In kaum einem anderen Bereich der Medizin ist es so wie in der Zahnheilkunde möglich, Erkrankungen zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen, bevor sie zu gravierenden Problemen führen. Zur Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis ist ein regelmäßiges Zähneputzen allein leider nicht ausreichend. Deshalb bieten wir Ihnen ergänzend zur häuslichen Zahnpflege sinnvolle Prophylaxe Maßnahmen an, die in der Praxis durchgeführt werden. So können Sie optimal vorsorgen.color

Wie läuft die professionelle Zahnreinigung ab?

Am Anfang der professionellen Zahnreinigung steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Hierbei kann das Anfärben der Beläge sehr hilfreich sein. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt. Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Harte Beläge die unterhalb des Zahnfleisches liegen, können nur in der Zahnarztpraxis entfernt werden. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkondensat können, nur nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten, z.B. eines Pulverstrahlgerätes, mühelos beseitigt werden. Nach der Entfernung harter Beläge, werden die weichen Ablagerungen eliminiert. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Brüstchen (Zahnzwischenraumbürsten) sowie Zahnseide benutzt. Da Bakterien sich primär an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als nächstes die Zahnglättung mit Hilfe einer Politur. Anschließend werden die gereinigten Zahnoberflächen mit einem Fluoridlack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien. Zum Abschluss erarbeiten wir für Sie ein individuell optimales Konzept zur persönlichen  Zahnpflege mit den hierfür notwendigen Mundhygienehilfsmitteln.

Wie oft ist eine professionelle Zahnreinigung nötig?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die professionelle Zahnreinigung im Abstand von nicht mehr als sechs Monaten die ideale Ergänzung zum gründlichen Putzen ist, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Die klinische Erfahrung zeigt, dass hierbei ein für jeden Patienten individueller Rhythmus gefunden werden muss. Die professionelle Zahnreinigung ist immer ein individual- prophylaktischer Baustein in einem Prophylaxe Konzept, in welchem dem Patienten eine langfristige zahnärztliche Vorsorge angeboten wird.

Die professionelle Zahnreinigung auf einen Blick:

1. Zahnmedizinische Untersuchung und Erläuterung der Behandlung.

   Visualisierung mit Hilfe der Plaqueanfärbung.

2. Entfernung sämtlicher harter und weicher Beläge (Plaque, Zahnstein,

   Verfärbungen) mit Hand-, Pulverstrahl- oder

   Ultraschallinstrumenten.

3. Reinigung der erreichbaren Wurzeloberflächen und der

   Zahnzwischenräume.Zahnzauberer

4. Oberflächenglättung und Politur mit Polierinstrumenten

   und -pasten.

5. Kontrolle, Nachreinigung und Fluoridierung der Zahnoberflächen.

6. Desinfektion durch Spülung, sowie Auftragen antibakteriell wirkender

   Schutzlacke auf Zahnhals und Wurzeloberfläche.

7. Organisation und Anleitung der optimalen individuellen oralen Pflege

   mit Erläuterung der notwendigen Mundhygienemittel.

(Prophylaxe-Flyer im Download-Bereich)

   
© Dr Dirk Gunst